Hyundai Kona in Freudenstadt günstig kaufen | Lieferservice nach Freudenstadt

Hyundai Kona – erstklassig für Freudenstadt geeignet

Der Hyundai Kona ist eine kluge Wahl für Ihre Mobilität in Freudenstadt. Bei diesem Fahrzeug gehen Vernunftsargumente und emotionale Aspekte Hand in Hand und geben beide den Ausschlag für ein klares „Ja“. Kennzeichnend für den Hyundai Kona ist die Ausstattung. Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Gebrauchtwagen und damit für ein älteres Baujahr entscheiden oder einen Neuwagen wählen erhalten Sie ein rundum tadelloses Modell. Wir vom Autohaus Daub bieten Ihnen den Hyundai Kona zu einem exzellenten Preis und ermöglichen zudem immer wieder das Einsteigen in Sondermodelle. Wenn Sie Ihre Mobilität auf den Straßen von Freudenstadt und Umgebung auf ein neues Level heben möchten, ist der Hyundai Kona bestens geeignet.

 

Wie Sie an Ihren Hyundai Kona gelangen? Das ist ganz einfach. Auf Wunsch ordern Sie Ihr Fahrzeug direkt bei uns und setzen dabei auf unsere erstklassige Reputation als Familienbetrieb. Das Autohaus Daub befindet sich in der zweiten Generation und existiert bereits seit mehr als 45 Jahren. Wir sind tief in der Region rund um Freudenstadt verwurzelt und liefern Ihren Hyundai Kona direkt vor Ihre Haustür. Ebenfalls sorgen wir dafür, dass Ihr Fahrzeug ganz sicher fehlerfrei ist und beraten Sie bereits im Vorfeld umfassend und unter Berücksichtigung all Ihrer Wünsche. Zuletzt sind immer auch unsere Finanzierungsangebote zu erwähnen: jederzeit zu niedrigen monatlichen Raten und oftmals sogar ohne Anzahlung.

Autohaus Daub – wir kümmern uns um Ihre Mobilität in Freudenstadt

23.000 Einwohner leben in Freudenstadt und damit in einem der beliebtesten Urlaubsorte im Südwesten Deutschlands. Der Ort gehört zum Schwarzwald und liegt auf einer Höhe von 732 Meter über dem Meeresspiegel. Nach Karlsruhe und Stuttgart sind es jeweils etwas mehr als 60 Kilometer Luftlinie. Wenngleich in der Region bereits während des Mittelalters Bergbau betrieben wurde, wurde Freudenstadt erst 1599 gegründet. Zuvor existierten zwar schon heutige Stadtteile wie Grüntal-Frutenhof, doch das eigentliche Freudenstadt geht auf eine Reißbrettplanung unter der Herrschaft Herzogs Friedrich I. von Württemberg zurück. Nach und nach entstanden die Stiftskirche und das Rathaus und bald wurde Freudenstadt auch zur Festung ausgebaut. Aus einer Garnisonsstadt verwandelte sich Freudenstadt aufgrund der positiven klimatischen Bedingungen nach und nach zu einem Kurort. Als besonders gelungen gilt der Wiederaufbau der im Zweiten Weltkriegs zerstörten Stadt, der dem alten Grundriss Rechnung trug und als „Wunder von Freudenstadt“ gilt. Zu besichtigen ist die Stadtkirche, die als Winkelkirche gebaut wurde, was eine architektonische Besonderheit darstellt und auch das Besucherbergwerk lockt immer wieder Touristen an.

Überhaupt ist der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftszweig in Freudenstadt. Zudem befinden sich Hersteller von Photovoltaik und der Oberflächenveredlung in der Stadt. Erreicht wird diese über vier Bundesstraßen sowie problemlos über die Stadtbahn von Karlsruhe.

Kundinnen und Kunden aus Freudenstadt kennen und schätzen das Autohaus Daub. Für uns spricht unter anderem die tiefe Verwurzelung in der Region. Unser Unternehmen wurde 1974 als Familienbetrieb ins Leben gerufen und befindet sich mittlerweile in der zweiten Generation. Wir schreiben einen vertrauensvollen Umgang mit unserer Kundschaft groß und stehen für Seriosität und höchste Fachkompetenz. Nutzen Sie unser umfangreichen Fahrzeugangebot oder kommen Sie bei allen Anliegen rund um Ihr bestehendes Fahrzeug in unsere Werkstatt. Wir kümmern uns um Sie und sind natürlich auch bereit, Ihr neu erworbenes Fahrzeug nach Freudenstadt oder in die Umgebung zu liefern.

Dass auch ein SUV Designpreise einheimsen kann, beweist der Hyundai Kona. Das Fahrzeug wurde von Luc Donckerwolke entworfen und erhielt sowohl einen iFDesign Award als auch den red dot design award. Natürlich wurde nicht nur die bahnbrechende Gestaltung prämiert, sondern auch das gesamte Fahrzeuge, was im Titel als „North American Utility Vehicle of the year 2019“ zum Ausdruck kommt. Seinen Einstand in der Autowelt gab der Kona im Jahr 2017. Auf die klassischen Ausführungen mit Verbrennungsmotoren folgten bald Hybridausführungen und eine elektrische Version. Der Name Kona bezeichnet einen Abschnitt der hawaiianischen Küste und wer im Hyundai Kona durch die City „surft“, darf sich auf ein ungemein umfangreich ausgestattetes Fahrzeug mit Allradantrieb freuen.

Der Hyundai Kona in Zahlen

Eine Einordnung des Hyundai Kona erfolgt meist in das Segment des „Mini-SUV“. 4,17 Meter misst das Modell und ist dabei 1,80 Meter breit und stolze 1,56 Meter hoch. Praktisch an diesen Werten ist der minimale Wendekreis von 10,60 Meter und der trotzdem geräumige Innenraum mit 2,60 Meter Radstand und Platz für bis zu fünf Personen. Für das Volumen des Kofferraums stehen 361 Liter im Datenblatt und wer die hinteren Sitze opfert, bringt es sogar auf 1.143 Liter. Die Zahlen beziehen sich auf die Ausführung mit Verbrennungsmotor, denn sobald ein Elektromotor integriert ist, steht etwas weniger Platz bereit.

Die Motorisierung des Hyundai Kona könnte vielseitiger nicht sein. Als Benziner stehen Ausführungen mit drei oder vier Zylindern bereit, die 120 oder 177 PS auf die Straße bringen. Wie es oft ist, wird der kleinere Motor mit Frontantrieb geliefert, die größere Variante dann auch als Allradversion und auch die Entscheidung zwischen einem manuellen Schaltgetriebe und einem Doppelkupplungsgetriebe hängt unmittelbar an den Pferdestärken. Der Diesel leistet 136 PS, die Hybridausführung bringt es auf 141 PS und wer auf einen Synchron-Elektromotor baut, kann sich auf 136 oder 204 PS ohne lokale Emissionen freuen. Die Reichweite des elektrifizierten Kona wird mit 449 Kilometer angegeben und „Speedfreaks“ erfreuen sich ebenso an dieser wie der größeren Benzinvariante, die jeweils nur 7,9 Sekunden auf 100 km/h benötigen.

Highlights des Hyundai Kona

Hinsichtlich der Ausstattung lässt der Hyundai Kona so gut wie keine Wünsche offen. Das beginnt bei der „Möblierung“, die unter anderem in beheizten Ledersitzen besteht. Eine Klimaautomatik versteht sich von selbst und neben den gut ablesbaren klassischen Rundinstrumenten wurde auch an ein Head-Up-Display in hervorzuhebende Bildqualität gedacht. Das Infotainment- und Navigationssystem arbeitet mit einem acht Zoll großen Touchscreen und ermöglicht naturgemäß die Einbindung mobiler Geräte. Diese lassen sich induktiv aufladen und unterstützen durch mobiles Internet die Echtzeit-Navigation. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist der DAB+- Empfang.

Sicherheit des Hyundai Kona

Die Sicherheit des Hyundai Kona entspricht der eines rundum komfortablen SUV einer höheren Klasse. Fünf Sterne beim Crashtest von Euro-NCAP sprechen für sich und werden durch jede Menge kleine Hilfsmittel untermauert. Natürlich verfügt der Kona über einen Aufmerksamkeitsassistenten und führt Notbremsungen und die Erkennung von Fußgängern automatisch durch. Die Geschwindigkeit lässt sich individuell einstellen und der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug wird automatisch gehalten. Eine Rückfahrkamera unterstützt den Einparkvorgang aber auch das Rangieren in engen Straßen.