VW Golf in Freudenstadt günstig kaufen | Lieferservice nach Freudenstadt

VW Golf – erstklassig für Freudenstadt geeignet

Der VW Golf ist eine kluge Wahl für Ihre Mobilität in Freudenstadt. Bei diesem Fahrzeug gehen Vernunftsargumente und emotionale Aspekte Hand in Hand und geben beide den Ausschlag für ein klares „Ja“. Kennzeichnend für den VW Golf ist die Ausstattung. Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Gebrauchtwagen und damit für ein älteres Baujahr entscheiden oder einen Neuwagen wählen erhalten Sie ein rundum tadelloses Modell. Wir vom Autohaus Daub bieten Ihnen den VW Golf zu einem exzellenten Preis und ermöglichen zudem immer wieder das Einsteigen in Sondermodelle. Wenn Sie Ihre Mobilität auf den Straßen von Freudenstadt und Umgebung auf ein neues Level heben möchten, ist der VW Golf bestens geeignet.

 

Wie Sie an Ihren VW Golf gelangen? Das ist ganz einfach. Auf Wunsch ordern Sie Ihr Fahrzeug direkt bei uns und setzen dabei auf unsere erstklassige Reputation als Familienbetrieb. Das Autohaus Daub befindet sich in der zweiten Generation und existiert bereits seit mehr als 45 Jahren. Wir sind tief in der Region rund um Freudenstadt verwurzelt und liefern Ihren VW Golf direkt vor Ihre Haustür. Ebenfalls sorgen wir dafür, dass Ihr Fahrzeug ganz sicher fehlerfrei ist und beraten Sie bereits im Vorfeld umfassend und unter Berücksichtigung all Ihrer Wünsche. Zuletzt sind immer auch unsere Finanzierungsangebote zu erwähnen: jederzeit zu niedrigen monatlichen Raten und oftmals sogar ohne Anzahlung.

Autohaus Daub – wir kümmern uns um Ihre Mobilität in Freudenstadt

23.000 Einwohner leben in Freudenstadt und damit in einem der beliebtesten Urlaubsorte im Südwesten Deutschlands. Der Ort gehört zum Schwarzwald und liegt auf einer Höhe von 732 Meter über dem Meeresspiegel. Nach Karlsruhe und Stuttgart sind es jeweils etwas mehr als 60 Kilometer Luftlinie. Wenngleich in der Region bereits während des Mittelalters Bergbau betrieben wurde, wurde Freudenstadt erst 1599 gegründet. Zuvor existierten zwar schon heutige Stadtteile wie Grüntal-Frutenhof, doch das eigentliche Freudenstadt geht auf eine Reißbrettplanung unter der Herrschaft Herzogs Friedrich I. von Württemberg zurück. Nach und nach entstanden die Stiftskirche und das Rathaus und bald wurde Freudenstadt auch zur Festung ausgebaut. Aus einer Garnisonsstadt verwandelte sich Freudenstadt aufgrund der positiven klimatischen Bedingungen nach und nach zu einem Kurort. Als besonders gelungen gilt der Wiederaufbau der im Zweiten Weltkriegs zerstörten Stadt, der dem alten Grundriss Rechnung trug und als „Wunder von Freudenstadt“ gilt. Zu besichtigen ist die Stadtkirche, die als Winkelkirche gebaut wurde, was eine architektonische Besonderheit darstellt und auch das Besucherbergwerk lockt immer wieder Touristen an.

Überhaupt ist der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftszweig in Freudenstadt. Zudem befinden sich Hersteller von Photovoltaik und der Oberflächenveredlung in der Stadt. Erreicht wird diese über vier Bundesstraßen sowie problemlos über die Stadtbahn von Karlsruhe.

Kundinnen und Kunden aus Freudenstadt kennen und schätzen das Autohaus Daub. Für uns spricht unter anderem die tiefe Verwurzelung in der Region. Unser Unternehmen wurde 1974 als Familienbetrieb ins Leben gerufen und befindet sich mittlerweile in der zweiten Generation. Wir schreiben einen vertrauensvollen Umgang mit unserer Kundschaft groß und stehen für Seriosität und höchste Fachkompetenz. Nutzen Sie unser umfangreichen Fahrzeugangebot oder kommen Sie bei allen Anliegen rund um Ihr bestehendes Fahrzeug in unsere Werkstatt. Wir kümmern uns um Sie und sind natürlich auch bereit, Ihr neu erworbenes Fahrzeug nach Freudenstadt oder in die Umgebung zu liefern.

Mehr Zugpferde als der VW Golf ist kaum möglich. Das Kompaktfahrzeug hat in mehr als 45 Jahren auf dem Markt nahezu alle Rekorde gebrochen und gilt mit mehr als 35 Millionen Verkäufen als eines der erfolgreichsten Auto der Welt. Auf dem Markt erschien das Modell in einer Zeit, in der sich Volkswagen in der Krise befand. 1974 bedeutete das Design aus der Feder Giorgio Giugiaros einen Neustart und sorgte dafür, dass der in die Jahre gekommene VW Käfer endlich einen würdigen Nachfolger erhielt. Mittlerweile fährt der VW Golf 8 durchs Land und erschien Ende 2019. Wie bereits die vorherigen Generationen dominiert das Modell die Zulassungsstatistiken Deutschlands nach Belieben und stellt auch weiterhin den Maßstab für alle anderen Kompaktfahrzeuge dar. Die aktuelle „Generation Golf“ punktet mit einem neuen Schriftzug am Heck und weist deutlich schmalerere Scheinwerfer auf, die natürlich mit LED-Technik arbeiten.

Der VW Golf in Zahlen

Der aktuelle VW Golf misst 4,28 Meter in der Länge und liefert damit die Blaupause für die Definition des Kompaktbereichs. Auf Basis des modularen Querbaukastens MQB wird eine Breite von 1,79 Meter und 1,46 Meter Höhe erreicht. In der neuesten Inkarnation des Topsellers sind die Stirnflächen noch einmal kleiner geworden und der Luftwiderstand wurde auf einen cw-Wert von 0,275 gesenkt. Platz ist traditionell in ausreichendem Maße vorhanden, was auch dann gilt, wenn bis zu fünf Erwachsene mitfahren. 2,64 Meter Radstand reichen aus, um vollbesetzt noch 380 Liter Stauraum zu ermöglichen. Wer das Laderaumvolumen ausreizt, packt bis zu 1.217 Liter in seinen Golf.

Die spannende Frage beim neuen VW Golf war die nach einem alternativen Antrieb. Volkswagen beschreitet hier einen neuen Weg und bietet die zuvor elektrischen Ausführungen seit 2020 unter der Modellbezeichnung ID.3 an. Ein Nachfolger? So muss man es nicht unbedingt sehen, denn auch der VW Golf 8 bietet umweltfreundliche Technologie. Gefahren wird meist mit Mildhybrid-Technik oder mit Voll-Hybriden. Die Benzinmotoren verfügen allesamt über Unterstützung aus einem 48-Volt-Bordnetz und leisten zwischen 90 und 245 PS. Letztere Variante meint natürlich den GTI, der in 6,2 Sekunden auf 100 km/h rast und dessen Höchstgeschwindigkeit gnädigerweise bei 250 km/h abgeriegelt wurde. Unterwegs ist der Klassiker in allen Motorvarianten mit Vorderradantrieb und entweder mit manueller Sechs-Gang-Schaltung oder einem Sieben-Gang-DSG. Der Diesel-Golf 8 leistet 115, 150 oder 200 PS und als Plug-In-Hybrid werden 204 oder 245 PS auf die Straße gebracht. Hier liegt die rein elektrische Reichweite bei rund 60 Kilometer.

Ausstattung des VW Golf

Die Ausstattung des VW Golf ist – wie immer – voll und ganz „state of the art“. Wer hinter dem Steuer Platz nimmt, erfreut sich an einem Innovision-Cockpit, das komplett digital und mit Widescreen-Technologie arbeitet. Schalter und Knöpfe gehören beim Golf der Vergangenheit an: dafür gibt es nun einen Bildschirm für die Instrumente mit 10,25 Zoll Bildschirmdiagonale und noch einmal 8,25 Zoll für das Infotainment. Gesteuert wird wahlweise direkt über den Screen oder über Sprache, wobei VW mit Amazon und dem Alexa-System kooperiert. Selbstverständlich werden die wichtigsten Eckdaten zudem über ein Head-Up-Display ins Blickfeld projiziert.

Sicherheit des VW Golf

Auch die Sicherheit des VW Golf 8 ist vorbildlich. Zu erwähnen ist unter anderem der Stauendassistent, der bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h aktiv ist und autonomes Fahren möglich macht. Hinzu kommt ein Spurhalteassistent und die Möglichkeit der Notbremsung nach vorheriger Fußgängererkennung. Ausweichen und Abbiegen funktioniert ebenso über ein automatisches Systems und die Geschwindigkeit und der Abstand werden angepasst. Dass der VW Golf eine elektrische Heckklappe mit Sensorsteuerung sowie ein Panorama-Glasdach besitzt, versteht sich von selbst.