ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen kaufen

Unsere Argumente für einen ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen

Wie wäre es mit einem ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen? Wenn Sie nicht bereits über diese Möglichkeit des Autokaufs nachgedacht haben, erläutern wir Ihnen gerne die zahlreichen Vorteile. Da ist natürlich in erster Linie der günstige Preis. Mit einem ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen zahlen Sie teilweise gerade einmal die Hälfte oder noch weniger als für einen Neuwagen. Die Qualität dieses Modells steht jedoch auch bei älteren Baujahren außer Frage und auch die Verarbeitung und die Extras überzeugen auf ganzer Linie. Mit einem ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen gehen Sie auch deshalb auf Nummer sicher, weil Sie vertrauensvoll im Autohaus Daub kaufen. Unser Unternehmen existiert seit 1974 und prüft jedes Fahrzeug eingehend vor dem Verkauf. Wir stellen sicher, dass keinerlei Schäden bzw. Mängel existieren.

Die Hochwertigkeit des Fahrzeugs ist einer der Gründe für einen ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen. Sie dürfen sich auf viele Jahre uneingeschränkter Mobilität freuen und genießen zudem ein erstklassiges Design und viele spannende Extras. Unser Argument zugunsten des ŠKODA Octavia Gebrauchtwagens ist aber auch der Preis, mit dem wir uns besonders attraktiv zeigen. Sie möchten Ihren aktuellen Gebrauchten in Zahlung geben? Machen wir glatt und zahlen Ihnen einen marktüblichen und fairen Preis. Gerne entlasten wir Ihr Budget zusätzlich durch das Einräumen einer Ratenzahlung, zum Teil sogar ohne Anzahlung. Sie überweisen monatlich, können aber selbstverständlich ab dem ersten Tag voll durchstarten.

Er ist der Star unter den Fahrzeugen seines Herstellers. Der ŠKODA Octavia verkauft sich deutlich häufiger als die übrigen ŠKODA-Modelle und bietet zudem eine für die Kompaktklasse ungewöhnliche Größe. Geräumig ist der ŠKODA Octavia, der ebenso wie der Golf der achten Generation auf der MQB Evo- Plattform basiert und diese gleichsam „einweihte“. Seinen Einstand in der Autowelt gab der Octavia 1996 und doch existiete auch schon in den 1960er Jahren ein Modell identischen Namens. 2020 ging der aktuelle Octavia in die vierte Generation und wird wie gewohnt sowohl als Limousine als auch als Kombi bzw. Combi verkauft. Zu den vielen Auszeichnungen, die das Fahrzeug erhalten hat, gehört unter anderem ein red dot design award 2020. Villeicht hat hierzu auch beigetragen, dass am Heck des neuen Octavia nicht mehr das ŠKODA-Logo mit dem Pfeil, sondern mittlerweile ein eleganter Schriftzug platziert wurde.

Zahlen rund um den ŠKODA Octavia

Es ist schon ungrwöhnlich, wenn eine Limousine und ein Kombi eine identische Länge vorweisen können. Wenn diese zudem noch mit 4,69 Meter in die Kompaktklasse passt, handelt es sich um ein echtes Unikat. In der Tat ist der Octavia das größte Modell seines Segments und bringt es auf eine Breite von 1,83 Meter bei 1,47 Meter bzw. 1,51 Meter Höhe. Das Modell erweist sich als richtiggehender Lademeister und wuchert mit einem Kofferraum von 600 bis 640 Liter. Wer die hinteren Sitze umklappt, kann es variabel auf bis zu 1.700 Liter bringen und somit sowohl Großeinkäufe als auch jede Menge Reisegepäck in seinem Octavia verstauen.

Unter der Motorhaube des ŠKODA Octavia IV arbeiten nicht nur Benzin- und Dieselaggregate, sondern auch Hybridtechnik. Die Benzinmotoren sind zum Teil als Mildhybriden ausgeführt, was auch für die Einstiegsmotorisierung mit 110 PS aus einem Liter Hubraum gilt. Wer möchte, kann diesen auch als klassischen Benziner ohne elektrische Unterstützung ordern, wobei dies automatisch ein Schaltgetriebe anstelle des Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebes bedeutet. Weitere Leistungsstufen sind 150, 190 und 245 PS in der RS-Ausführung. Wer sich für diesen kraftvollen ŠKODA Octavia entscheidet, spurtet in nur 6,7 Sekunden auf 100 km/h und ist auf Wunsch bis zu 250 km/h schnell. Die Hybriden leisten 204 oder 245 PS Als Diesel gelangen zwischen 115 und 200 PS auf die Straße und hier ist – wie bei einem der Benziner – auf Wunsch auch eine Allradvariante zu haben.

Ausstattung des ŠKODA Octavia IV

Der Komfort des ŠKODA Octavia ist bemerkenswert. Der letzte Generationswechsel sorgte dafür, dass der Hersteller noch einmal zugelegt hat und deutlich mehr Extras als zuvor bietet. LED-Scheinwerfer verstehen sich von selbst und neben dem rein digitalen Kombiinstrument wird auch ein Head-Up-Display angeboten. Des Weiteren arbeitet das Fahrzeug mit einem Touchdisplay im Zehn-Zoll-Format und ist somit in der Lage, Navigationskarten perfekt lesbar darzustellen. Die Echtzeit-Funktion kommt dabei durch die Einbindung mobiler Geräte zustande und die Steuerung erfolgt sowohl über den Screen als auch über Sprache. Abgerundet wird der große digitale Komfort durch diverse USB-Anschlüsse – fünf an der Zahl – die unter anderem direkt am Innenspiegel montiert sind.

Charakter des ŠKODA Octavia

Der komfortable Charakter des großen Kompakten äußert sich auch in den Sitzen mit AGR (Aktion Gesunder Rücken e.V.)- Unterstützung und dem Zweispeichenlenkrad. Gefahren wird mit einem adaptiven Fahrwerk und individuell einstellbaren Fahrmodi. Ebenfalls erfreut der Octavia mit vielen Highlights aus dem „Simply clever“- Programm. Die Rede ist vom Regenschirm unter dem Beifahrersitz, vom Schlafpaket mit speziellen Kopfstützen und Kuscheldecke und natürlich von der herausnehmbaren LED-Taschenlampe und einem Handbesen an der Innenseite der Fahrertür.