ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen kaufen

Unsere Argumente für einen ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen

Wie wäre es mit einem ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen? Wenn Sie nicht bereits über diese Möglichkeit des Autokaufs nachgedacht haben, erläutern wir Ihnen gerne die zahlreichen Vorteile. Da ist natürlich in erster Linie der günstige Preis. Mit einem ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen zahlen Sie teilweise gerade einmal die Hälfte oder noch weniger als für einen Neuwagen. Die Qualität dieses Modells steht jedoch auch bei älteren Baujahren außer Frage und auch die Verarbeitung und die Extras überzeugen auf ganzer Linie. Mit einem ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen gehen Sie auch deshalb auf Nummer sicher, weil Sie vertrauensvoll im Autohaus Daub kaufen. Unser Unternehmen existiert seit 1974 und prüft jedes Fahrzeug eingehend vor dem Verkauf. Wir stellen sicher, dass keinerlei Schäden bzw. Mängel existieren.

Die Hochwertigkeit des Fahrzeugs ist einer der Gründe für einen ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagen. Sie dürfen sich auf viele Jahre uneingeschränkter Mobilität freuen und genießen zudem ein erstklassiges Design und viele spannende Extras. Unser Argument zugunsten des ŠKODA Kodiaq Gebrauchtwagens ist aber auch der Preis, mit dem wir uns besonders attraktiv zeigen. Sie möchten Ihren aktuellen Gebrauchten in Zahlung geben? Machen wir glatt und zahlen Ihnen einen marktüblichen und fairen Preis. Gerne entlasten wir Ihr Budget zusätzlich durch das Einräumen einer Ratenzahlung, zum Teil sogar ohne Anzahlung. Sie überweisen monatlich, können aber selbstverständlich ab dem ersten Tag voll durchstarten.

Mit dem ŠKODA Kodiaq begibt sich der tschechische Hersteller in die Liga der ausgewachsenen Premium-SUV. Das Modell führt die Produktpalette in diesem Bereich an und ist entsprechend üppiger dimensioniert als der Karoq oder auch der Kamiq. Die Namensgebung stammt aus den Weiten Alaskas und nimmt auf eine Bärensorte, den Kodiakbären, Bezug. Dieser gilt als einer der größten Bären weltweit, womit ein durchaus passendes Sinnbild geschaffen wird. Auf dem Markt erschien das wuchtige SUV im Jahr 2016 und 2020 wurde der tschechische Bär mit einem Facelift bedacht. Seitdem punkte der ŠKODA Kodiaq unter anderem mit Matrix-LED-Scheinwerfern und einem animierten Blinker. Ein Highlight stellt die Möglichkeit von bis zu sieben Sitzen im Innenraum dar und natürlich lässt sich die Bestuhlung individuell konfigurieren.

Eckdaten zum ŠKODA Kodiaq

4,70 Meter misst der ŠKODA Kodiaq und befindet sich damit in der gehobenen Mittelklasse der SUV. Dadurch, dass es sich auch um einen Siebensitzer handelt, fungiert das Fahrzeug als eine Art Flaggschiff seines Herstellers und nimmt es mit den großen Modellen deutscher Hersteller auf. Der Radstand von 2,79 Meter unterstreicht diesen hohen Anspruch und auch die Breite von 1,88 Meter und die Tatsache, dass das Fahrzeug bis zu 1,68 Meter hoch ist, sprechen für sich. Dem gegenüber steht ein Wendekreis, der sich mit 12,20 Meter in einem engen Rahmen hält. Auch zeigt sich ŠKODA in der Konstruktion von seiner cleveren Seite und hat den Motor quer eingebaut, was den Platz im Innenraum erhöht. 720 Liter schlagen allein im Kofferraum zu Buche, 2.065 Liter entstehen dann, wenn die hinteren Sitze umgeklappt werden, was asymmetrisch möglich ist. In den Laderaum passen auch Gegenstände von mehr als zwei Meter Länge und der Boden des Kofferraums variiert in der Höhe. Zuletzt ist die sensorgesteuerte Heckklappe als regelrechte Selbstverständlichkeit zu erwähnen.

Die Motoren des ŠKODA Kodiaq wurden im September 2020 auf den neuesten Stand gebracht. Gefahren wird entweder mit Benzinmotoren oder mit Dieselaggregaten und neben dem Frontantrieb stehen auch Ausführungen als Allradler bereit. Der Einstiegsmotor ist der 1.5 TSI ACT mit abschaltbaren Zylindern und einer Leistung von 150 PS. Diese Dimensionierung ist sparsam und hoch effizient und bereits mit Allradantrieb zu haben. Geschaltet wird über ein Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe. Der 2.0 TSI ist der größere der beiden Benziner und leistet 190 PS, als Diesel stehen zwei Varianten ebenfalls mit zwei Liter Hubraum und 150 bzw. 200 PS zur Verfügung. Dass der ŠKODA Kodiaq ordentlich Dampf macht, wird anhand des Topbenziners deutlich, der in nur siebeneinhalb Sekunden auf 100 km/h spurtet.

Komfort des ŠKODA Kodiaq

Der ŠKODA Kodiaq ist nicht nur technisch, sondern auch in puncto Ausstattung ein echtes Flaggschiff. Da ist beispielsweise das Cockpit, das komplett digital arbeitet, da sind aber auch Extras wie eine Ambientebeleuchtung, die diverse Farben ermöglicht. Wer hinter dem Steuer Platz nimmt, genießt Ledersitze mit Sitzheizung und wem auf den hinteren Sitzen kalt wird, der hüllt sich in eine der mitgelieferten „Kuscheldecken“. Die Rede ist dabei von einem der vielen Details, die bei ŠKODA als „simply clever“ bekannt sind und auch in einem Regenschirm unter dem Beifahrersitz oder einem Eiskratzer im Tankdeckel bestehen. Ebenfalls ein Extra ist das große Panorama-Glasdach.

Extras des ŠKODA Kodiaq

Natürlich beherrscht der ŠKODA Kodiaq voll und ganz das mobile Internet durch Integration eines Smartphones. Geöffnet und geschlossen wird das Fahrzeug via Fernbedienung und mobile Geräte werden natürlich induktiv aufgeladen. Für ein Maximum an Sicherheit während der Fahrt sorgen der Spurhalteassistent sowie ein Aufmerksamkeitsassistent. Weitere Extas sind die Verkehrszeichenerkennung, der Notbremsassistent mit Fußgängererkennung und ein „Hot Button“ mit automatischem Notruf. Zuletzt sind auch noch der Geschwindigkeitsbegrenzer sowie ein Toter-Winkel-Warner zu erwähnen.