Hyundai Kona Gebrauchtwagen | Lieferservice nach Stuttgart

Zuverlässig für Stuttgart – Ihr Hyundai Kona Gebrauchtwagen

Wenn Sie einen zuverlässigen Mobilitätspartner für Stuttgart suchen, empfehlen wir Ihnen einen Hyundai Kona Gebrauchtwagen. Dieses Modell hat in jeder bisherigen Generation seine Langlebigkeit unter Beweis gestellt und befindet sich längst auf dem Weg zu einem Klassiker. Kennzeichnend ist das hohe Ausstattungslevel sowie die Effizienz der Motoren. Wenn Sie Ihren Hyundai Kona Gebrauchtwagen für Stuttgart im Autohaus Daub kaufen, profitieren Sie von unseren hohen Qualitätsmaßstäben. Jedes Fahrzeug unterläuft vor dem Verkauf eine Fülle an Tests. Wir sind erst dann zufrieden, wenn keinerlei Mängel mehr existieren und stellen dies durch die hohe Kompetenz und Erfahrung unserer Kfz-Meisterwerkstatt sicher.

 

Bei einem Hyundai Kona Gebrauchtwagen für Stuttgart schauen wir genau hin und achten zudem auf große Auswahl. Unser Sortiment ist vielfältig und ermöglicht Ihnen einen punktgenauen Einstieg entsprechend Ihrer Bedürfnisse. Gerne sind wir bereits, jeden Hyundai Kona Gebrauchtwagen direkt nach Stuttgart zu liefern und Ihnen damit einen Weg zu ersparen. Ebenfalls kommen wir Ihnen beim Preis entgegen, was sich auch in der In-Zahlung-Nahme Ihres aktuellen Gebrauchtwagens widerspiegelt. Unsere Hyundai Kona Gebrauchtwagen passen perfekt nach Stuttgart und werden zumeist in monatlich kleinen Raten abbezahlt. Auf diese Weise schonen Sie Ihr Budget und genießen dennoch Ihre neu gewonnene Mobilität auf höchstem Niveau.

Willkommen beim Autohaus Daub – Ihrem Autopartner für den Raum Stuttgart

Rund 635.000 Einwohner machen Stuttgart zur sechstgrößten Stadt Deutschlands und zur unangefochtenen Nummer eins Baden-Württembergs. Die Landeshauptstadt ist zudem das Zentrum einer Metropolregion mit rund 5,3 Millionen Einwohnern und aufgrund seiner enormen Wirtschaftskraft ein regelrechter Magnet. Geprägt ist das Stadtbild durch die Lage innerhalb eines Talkessels. In Stuttgart finden sich an den Anhöhen sogar Weinberge und auch der Neckar fließt – am Rand – über das Stadtgebiet. Die Höhendifferenz innerhalb der Stadt beträgt 350 Meter. Besiedlung fand in Stuttgart bereits in der Römerzeit statt, wobei vor allem dem Stadtteil Cannstatt große Bedeutung zukam. Cannstatt wurde auch schon 700 urkundlich erwähnt, doch wurde auch schon im Bereich der heutigen Innenstadt gesiedelt. Als Gestüt wurde Stuttgart dann erstmals im zehnten Jahrhundert erwähnt und um 1220 zur Stadt erhoben und kam 1251 zu Württemberg, wo es bald zur Hauptstadt avancierte. 1495 wurde Stuttgart herzogliche Residenz. Die prägenden Schlösser wie das Neue Schloss oder auch Hohenheim und Saolitude stammen aus dem 18. Jahrhundert. 1806 wurde Stuttgart dann Hauptstadt des Königreichs Württemberg. Ein enormes Bevölkerungswachstum setzte im 19. Jahrhundert im Zuge der Industrialisierung ein – in der Stadt wurde dann auch in den 1880er Jahren das Auto (mit)erfunden. Sehenswert in Stuttgart sind neben den erwähnten Schlössern die Stiftskirche sowie das Alte Schloss und die zahlreichen Treppen sowie die Weißenhofsiedlung.

Die Wirtschaft Stuttgarts ist vor allem von zwei großen Automobilherstellern geprägt. Hinzu kommt ein namhafter Automobilzulieferer, der auch Elektrogeräte und Industrietechnik produziert. Weitere Unternehmen stammen aus dem Mittelstand, der mit rund 1.500 Betrieben besonders stark vertreten ist. Erreicht wird Stuttgart sowohl über den Flughafen als auch den Fernbahnhof. Autobahnen sind die A8 und die A81.

Wer in Stuttgart nach einem Fahrzeug sucht, wird beim Autohaus Daub fündig. Unser Unternehmen existiert seit 1974 im Raum Stuttgart und bietet ein breites Spektrum an überaus günstigen und vielseitigen Fahrzeugen. Bei uns werden Sie in einem Familienbetrieb individuell beraten und dürfen sicher sein, dass Ihr neues Fahrzeug rundum Ihren Bedürfnissen entspricht. Als Mehrmarken-Autohaus bieten wir immer wieder spannende Alternativen und übernehmen zudem einen umfangreichen Kfz-Service. Zuletzt versteht sich die Lieferung direkt zu Ihnen nach Stuttgart von selbst.

Dass auch ein SUV Designpreise einheimsen kann, beweist der Hyundai Kona. Das Fahrzeug wurde von Luc Donckerwolke entworfen und erhielt sowohl einen iFDesign Award als auch den red dot design award. Natürlich wurde nicht nur die bahnbrechende Gestaltung prämiert, sondern auch das gesamte Fahrzeuge, was im Titel als „North American Utility Vehicle of the year 2019“ zum Ausdruck kommt. Seinen Einstand in der Autowelt gab der Kona im Jahr 2017. Auf die klassischen Ausführungen mit Verbrennungsmotoren folgten bald Hybridausführungen und eine elektrische Version. Der Name Kona bezeichnet einen Abschnitt der hawaiianischen Küste und wer im Hyundai Kona durch die City „surft“, darf sich auf ein ungemein umfangreich ausgestattetes Fahrzeug mit Allradantrieb freuen.

Der Hyundai Kona in Zahlen

Eine Einordnung des Hyundai Kona erfolgt meist in das Segment des „Mini-SUV“. 4,17 Meter misst das Modell und ist dabei 1,80 Meter breit und stolze 1,56 Meter hoch. Praktisch an diesen Werten ist der minimale Wendekreis von 10,60 Meter und der trotzdem geräumige Innenraum mit 2,60 Meter Radstand und Platz für bis zu fünf Personen. Für das Volumen des Kofferraums stehen 361 Liter im Datenblatt und wer die hinteren Sitze opfert, bringt es sogar auf 1.143 Liter. Die Zahlen beziehen sich auf die Ausführung mit Verbrennungsmotor, denn sobald ein Elektromotor integriert ist, steht etwas weniger Platz bereit.

Die Motorisierung des Hyundai Kona könnte vielseitiger nicht sein. Als Benziner stehen Ausführungen mit drei oder vier Zylindern bereit, die 120 oder 177 PS auf die Straße bringen. Wie es oft ist, wird der kleinere Motor mit Frontantrieb geliefert, die größere Variante dann auch als Allradversion und auch die Entscheidung zwischen einem manuellen Schaltgetriebe und einem Doppelkupplungsgetriebe hängt unmittelbar an den Pferdestärken. Der Diesel leistet 136 PS, die Hybridausführung bringt es auf 141 PS und wer auf einen Synchron-Elektromotor baut, kann sich auf 136 oder 204 PS ohne lokale Emissionen freuen. Die Reichweite des elektrifizierten Kona wird mit 449 Kilometer angegeben und „Speedfreaks“ erfreuen sich ebenso an dieser wie der größeren Benzinvariante, die jeweils nur 7,9 Sekunden auf 100 km/h benötigen.

Highlights des Hyundai Kona

Hinsichtlich der Ausstattung lässt der Hyundai Kona so gut wie keine Wünsche offen. Das beginnt bei der „Möblierung“, die unter anderem in beheizten Ledersitzen besteht. Eine Klimaautomatik versteht sich von selbst und neben den gut ablesbaren klassischen Rundinstrumenten wurde auch an ein Head-Up-Display in hervorzuhebende Bildqualität gedacht. Das Infotainment- und Navigationssystem arbeitet mit einem acht Zoll großen Touchscreen und ermöglicht naturgemäß die Einbindung mobiler Geräte. Diese lassen sich induktiv aufladen und unterstützen durch mobiles Internet die Echtzeit-Navigation. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist der DAB+- Empfang.

Sicherheit des Hyundai Kona

Die Sicherheit des Hyundai Kona entspricht der eines rundum komfortablen SUV einer höheren Klasse. Fünf Sterne beim Crashtest von Euro-NCAP sprechen für sich und werden durch jede Menge kleine Hilfsmittel untermauert. Natürlich verfügt der Kona über einen Aufmerksamkeitsassistenten und führt Notbremsungen und die Erkennung von Fußgängern automatisch durch. Die Geschwindigkeit lässt sich individuell einstellen und der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug wird automatisch gehalten. Eine Rückfahrkamera unterstützt den Einparkvorgang aber auch das Rangieren in engen Straßen.